Equalismus bei den Piraten auf der #OM11


Logo der Open Mind

Diesmal eine Sonderfolge von der Open Mind auf der Julia Schramm eine Barcampsession über den Equalismus anbot. Ich habe die Session aufgezeichnet und veröffentliche sie hier, auch wenn das ganze nach einer Zeit in eine innerparteiliche Debatte abglitt.

Ich denke, dass man daran durchaus Standpunkte der Piraten ableiten und auch den ein oder anderen Bekannten Piraten erhellend bewerten kann.

Folge anhören

 

Download (MP3)

Download (OGG)

Folge 9 – Interview mit den Spitzenkandidaten der Piraten Berlin


Spitzenkandidat Andreas Baum
Bild:rkaCC-BY-SA

Ben hat diesmal Andreas “rka” Baum und Philipp “Piratenbaer” Magalski zu Gast. Die beiden sind die Spitzenkandidaten der Piratenpartei für die Wahl zum Abgeordnetenhaus 2011 und standen Rede und Antwort darüber, was sie anders machen würden, wenn sie gewählt werden.

Folge anhören

 

Download (MP3)

Links

Zitate

Phillipp Magalski:

Bei Minute 12 und 0 Sekunden, über Verhältnis der Grünen und Piraten:

Die Grünen sind auch mal angetreten mit dem Anspruch flache Strukturen und niederschwellige Beteiligungsmöglichkeiten zu haben. Aber das ist tatsächlicherweise nicht mehr so bei den Grünen, die Grünen sind sehr konservativ geworden …. Ich glaube eher, dass die Grünen bei uns etwas abschauen und nicht wie du gerade meintest, dass wir etwas bei den Grünen abzuschauen haben. Das ist nicht so, denn dann würden wir ja zurück rudern, in die Steinzeit möchte ich jetzt nicht sagen, aber in die achtziger Jahre und die haben wir ja Gott sei Dank hinter uns Gelassen. Wir sind die progressive Partei der Zukunft. Wir sind diejenigen die die Zukunft mitbestimmen werden.

Andreas Baum

Bei Minute 19 auf die Frage wie Berlin aus der Schuldenfalle kommen kann:

Naja ganz klar durch besseres Wirtschaften. Wir bringen jetzt auch keinen Goldesel mit, der irgendwie die Dukaten scheißt und wenn man uns wählt wird alles super und wir fallen den anderen Ländern nicht mehr zur Last.

Bei Minute 31 und 30 Sekunden über den ersten Antrag im Abgeordnetenhaus der Piraten:

Die erste Geschichte wird davor losgehen, nämlich gleich mit dem Hammer Transparenz. Wir haben intern darüber diskutiert, was passiert, wenn man mit uns sprechen möchte. Meine Antwort war, dass das transparent geschehen muss. Das heißt man wird schon einiges vor der ersten Sitzung von den Piraten hören.

Folge 8 – Über Datenschutz, Post-Privacy und die Spackeria


Julia Schramm und MdB von Notz

Ben hat diesmal Julia “laprintemps” Schramm und den MdB Konstatin von Notz zu Gast. Die beiden stritten über den Datenschutz, die Utopie der “Post-Privacy” und die Standpunkte der datenschutzkritischen Spakeria.

Folge anhören

 

Download (MP3)

Links

Folge 5 – Über Queer- und Familienpolitik der Piraten


Martin Haase
(von C. Schirnercc-by-sa-nc)

Ben hat diesmal Martin “maha” Haase zu Gast. Mit ihm diskutiert er über die Queer- und Familienpolitik der Piratenpartei.

Folge anhören

 

Download (MP3)

Links

Folge 3 – Über Piraten in der Lokalpolitik – Vom Bundesparteitag der Piraten

Am Bundesparteitag der Piraten in Chemnitz hatte Ben die Gelegenheit mit Carsten Eckart und Wieland Rose. Die beiden sind gewählte Ortsteilräte in Jena, Wieland ist sogar stellvertretender Ortsteilbürgermeister.

Die Folge wurde am Samstag während des Parteitags der Piraten aufgezeichnet.

Folge anhören

 

Download (MP3)

Links

Folge 1 – Über das BGE – Vom Bundesparteitag der Piraten

Am Bundesparteitag der Piraten in Chemnitz hatte Ben die Gelegenheit mit Georg Jähnig zu sprechen, dessen vom Parteitag angenommener Antrag Recht auf sichere Existenz und gesellschaftliche Teilhabe nicht nur unter Piraten für Furore sorgte.

Die Folge wurde am Freitag vor dem Parteitag aufgezeichnet.

Folge anhören

 

Download (MP3)

Links